Scroll to Content

Willkommen zum Gourmetwandern Mallorca !

Gourmetwandern Mallorca : herzlich Willkommen zu den Gourmet-Wanderwochen in der Finca Raims!

Wenn Sie sich nach einem erholsamen Urlaub in imposanter Natur sehnen und auch kulinarisch auf Ihre Kosten kommen möchten sind Sie hier genau richtig, denn Mallorca bietet weitaus mehr als nur Strandurlaub und Bettenburgen: wandern und schlemmen Sie mit uns in der Finca Raims auf Mallorca !

Seit mehr als 20 Jahren durchwandern wir, Jutta und Thomas Philipps, Gastgeber der Finca Raims, mit unseren Gästen die wunderschöne Insel im Mittelmeer. Im Frühjahr und im Herbst bieten wir mit unseren „Gourmet-Wanderwochen auf Mallorca“ von unserem Hotel aus  geführte Wanderungen in kleinen Gruppen an. Mit diesen einwöchigen Wanderferien möchten wir die Genießer unter den Wanderfreunden ansprechen, denn im Vordergrund stehen beim Gourmetwandern die visuellen und kulinarischen Genüsse Mallorcas.

Beim Gourmetwandern light sind die ausgesuchten Wanderungen etwas leichter als beim Gourmetwandern, aber trotzdem spannend und abwechslungsreich. Mit unserem neuen Programm „Gourmet-Radeln“ möchten wir den Urlaubern die Möglichkeit geben, die einmalige Landschaft des zum Teil noch immer fast unberührten Landesinneren intensiv per Rad zu erleben. Nähere Informationen für Ihren nächsten Wanderurlaub auf Mallorca finden Sie im Bereich der Wanderangebote.

“Tief im Landesinneren Mallorcas, dort, wo kein Pauschal-Tourist jemals seine Trekkingsandale hinsetzen würde, steht die Finca Raims. Ein Weingut aus dem 18. Jahrhundert mit Palmen­garten, Pool und toll eingerichteten Appartements. Im Frühjahr und Herbst bieten die Hausherren Thomas und Jutta Philipps “Gourmetwandern” an. Eine kleine Gruppe von zehn Gästen erkundet dann die wunderhübsche Berg- und Tallandschaft Mallorcas, picknickt zwischendurch mit Lunchpaket und wird abends von Jutta Phillips persönlich mit einem selbst gekochten Überraschungsmenü verwöhnt. Nach der gefüllten Perlhuhnbrust habe ich mir, als Nicht-Vegetarier, noch im Schlaf die Finger geleckt. Mjam! Gilt übrigens auch für das Frühstück unter Palmen“. Nebenbei trifft man nette Leute, mit denen man als Alleinreisende leicht ins Gespräch kommt- oder man zieht sich zurück und hat seine Ruhe, ganz wie man möchte.”

MAXI 01/2010

Thomas Philipps

Geschrieben durch:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*